Glück gehabt zu haben

Oder: Schweine für alle! Ein ganzes Jahr lang. Heute beginnt das chinesische Jahr des Schweines, und wie mir gesagt wurde, ist das für jeden, ob Drache, Huhn oder Hase, ein Grund zu feiern.

Damit, ganz ohne Glitzer und Böller, wünsche ich noch einmal ein frohes, gesundes und erquickliches Neues Jahr: Mögen Wünsche wahr und Unannehmlichkeiten gemeistert werden. In diesem Sinne: Hoch die Tassen!

Die bezaubernde Karte stammt von meiner Bürokollegin Yoko Hata, die als Künstlerin und Designerin nicht nur Glücksschweinen auf der Spur ist – ihre aktuelle Arbeit konzentriert sich auf „Reisehunde“, die ich hier später noch einmal vorstellen möchte.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s