Kategorie: Allgemein

Neuanfang

Früher war ich von Neuanfängen besessen. Zeugen dieser – übrigens stets vergeblichen – Versuche sind angefangene Hefte, auch Tagebücher, mit denen und in denen ich mich als neue Person definieren und ausmalen wollte. Haha. Meist hat meine schreckliche Handschrift die steilen Entwürfe schnell zum Einsturz gebracht: sah doch alles nur mies aus. Wollte ich weder […]

Abitreffen

Wenn ich in meine Schulzeit zurückschaue, sehe ich nur noch sehr vage Umrisse. Blasse Gesichter – häufig schon ohne Namen, kalt gewordene Gefühle (doch, manchmal noch sehr heißer Zorn), sehr viel Enge. Nach dem Abitur war mir alles grau. Der Start ins Leben hatte begonnen – so jedenfalls meine Eltern – und ich wusste nicht […]

Zu Gast sein

Egal, was wir machen. Wir sind auch nur zu Gast. Das mag einem bei „lebenslänglich“ vielleicht etwas merkwürdig vorkommen. Ist denn diese Welt nicht unser zu Hause? Doch wenn wir über uns hinausschauen, und begreifen, dass wir in einer Reihe stehen mit denen, die vor uns schon hier waren, wird vielleicht deutlich, dass selbst ein […]

Selbstverständlichkeiten

Vielleicht ist es so, dass einem beim älter – oder warum auch nicht gleich – alt werden die Selbstverständlichkeiten weg bröckeln. Einerseits will ich denken: endlich! Ist doch blöd, dauernd im Käfig irgendwelcher aufgeschnappter oder selbstgebastelter Regeln zu laufen – möglichst immer noch schön mit einem Sicherheitsabstand zu den Gitterstäben. Andererseits. Und zum Beispiel. Wie […]