Kategorie: Allgemein

Die schwere Kunst des Sehens

So stöhnte Anfang des 20. Jahrhunderts Museumsdirektor Max Sauerlandt über seinen Job, beziehungsweise die Absicht, „sein“ Museum, die Moritzburg in Halle, zu einer Schule des Sehens zu machen. Ja. Bleibt schwierig. Zumal das Sehen heute abgekoppelt von der Realität stattfindet – zumindest zu einem Großteil der Zeit. Wir sehen alles Mögliche und mittlerweile auch Unmögliche […]

Coming out

Ich habe seit einiger Zeit das Gefühl, dass sich mein Leben – und nein, noch konkreter: dass ich mich – noch einmal verändere. Ich habe lange darüber nachgedacht. Es ist, als ob sich eine neue Person aus mir herausschält, fast wörtlich, ich hatte hier schon erwähnt, dass ich letztes Jahr ein paar Kilos losgeworden bin […]

Die Leserin…

Die nächste Woche des nicht mehr ganz so jungen Jahres fängt an, und ich kann über meine „Vorsatz-Maschine“ von Silvester schon etwas berichten. Kärtchen müssen dazu am Anfang jeder neuen Woche gezogen werden, darauf ein Aspekt von mir, den ich die nächsten 7 Tage besonders berücksichtigen möchte. Meine Idee ist dabei vielleicht viel weniger „vorsätzlich“ […]

Endlich Drache!

Es war die ewige Enttäuschung. Januarkinder hinken im Chinesischen Kalender hinterher. Sie sind die Schlusslaterne des vorigen Jahres, der und die Letzte, der oder die die Tür leise, oder mit einem festen Wumms! zumacht. Aber es gibt ja nicht nur China. In Japan, traditionell westlicher orientiert, beginnt das neue Jahr im Januar. Und also: Aus […]

Verblassen

Es gibt Freundschaften, Lieben, die mit einem lauten, völlig unerwarteten Knall enden. Spektakulär, bodenlos. Sie reißen Löcher tiefer Enttäuschung. Manchmal ziehen sie auch Gräben durch die sozialen Landschaften. Und dann verblassen sie. Schnell und restlos. Nicht schön. Aber tröstlich.

Feiern

alleine? Scheint sich auszuschließen. Aber mein Morgen war bislang eine große Sause. Im Radio – ich dachte noch, egal was kommt, das höre ich – Punk. Danach Soft Rock aus den 80ern. Ich hab‘ mich geschüttelt und getanzt, was das Zeug hielt – als „Belohnung“ gerade, im Ernst!, „Happy Birthday“ von Stevie Wonder (Martin Luther […]

Geburtstagsdämmerung

(„wer hat an der Uhr gedreht, ist es wirklich schon so spät“… – !?) – immerhin hat Dortmund gewonnen. Aber es ist Regen angesagt: Das ewig graue Geburtstagswetter (früher war wirklich mehr Lametta, zumindest mehr eiskalte sonnenklare Schneetage im Januar). Aber dann: Ich habe am Donnerstag zum ersten Mal barock getanzt. Eine Gigue, wer es […]

Nicht eins, … viele!

Eigentlich – … Also, eigentlich geht es um die Ohren. Aber da fiel mir – beim Ausdenken der Überschrift – plötzlich „die Wahrheit“ ein. DIE WAHRHEIT… Jajajaja, daran habe ich mir so lange Jahre meines Lebens die Zähne ausgebissen. Bis ich mal verstand: genau. Nicht eins, stupid! Viele! Seitdem ich mit Nuancen arbeite, komme ich […]

11 Freundinnen sollt ihr sein!

Naja, mit Zahlen habe ich es ja nicht so. Außerdem: kluge Menschen haben angeblich nur wenige Freund*innen, alles andere gilt wohl als oberflächlich, und wer ist das schon gerne? Egal. Von der Zahl sehen wir mal ab. Wichtig ist: Bei mir bricht gerade die „Woche der Freundin“ an. Silvester war kurz, vor allem der Abend. […]

Kaum hat das Jahr begonnen,

gibt es schon eine beste Veränderung: Die Gärtnerei gleich nebenan macht das Licht aus. Nein, nicht, dass sie aufhören. Aber seit letzter Nacht ist es wieder dunkel nach Sonnenuntergang. Und auch wenn der zur Zeit verdammt früh ist: Sie schalten endlich das Flutlicht ihres Parkplatzes wieder aus. Anderthalb Jahre war es nachts hell in meiner […]