Kategorie: Allgemein

Ruhig durchatmen

Das hat mich denn doch verwundert: der Hund im Bett ist Garant für einen guten Schlaf. Nein, nicht für alle. Das gilt nur bei Frauen. Und es kommt noch besser. Denn Hundchen schlägt alles, was das sonst noch kreucht und fleucht. Katzen sogar, und – man mag es kaum glauben (oder gerade doch…): Männer. Umgekehrt […]

Freiheit oder Freizeit?

Einen schlecht bezahlten Beruf ausüben, kann schon fast die gesamte Lebenszeit in Anspruch nehmen. Freizeit ist ein wohlverdienter Ausgleich, wahrscheinlich gibt es da kaum Widerspruch. Dennoch merke ich, dass es andere Maßstäbe gibt. Momentan scheint mir einzig die Liebe ein Feld, auf dem ich mich noch halbwegs frei bewegen kann. Dennoch, schaue ich mich um, […]

100 Jahre Frauenwahlrecht (verspätet)

Der Jahrestag war am 12. November – und (immerhin): Berlin hat sich jetzt ein Geschenk damit gemacht, denn der „Frauenkampftag“, wie der 8. März ursprünglich mal hieß – er war ein wichtiger Termin bei der Durchsetzung des Frauenwahlrechts – ist ab nächstem Jahr der neue zusätzliche Feiertag in Berlin. Hoch die Tassen! Es ist wichtig, es […]

Vorbeigehen

In meiner Kindheit hatte dieses Wort einen dicken Trostfaktor: „Das geht vorbei“ war ein Satz, der bei aufgeschlagenen Knien oder Bauchweh geringeren Ausmaßes ein Ende des Unwohlseins versprachen. Schulstunden gingen wider Erwarten vorbei, sogar die Schulzeit war irgendwann zu Ende und die schlimmsten Frisuren wuchsen sich aus. Mittlerweile hat das „Vorbeigehen“ einen melancholischen Anhauch bekommen. […]

Nein, doch, nein,

doch! Jedes Jahr um diese Zeit kommt die Frage nach den Weihnachtsgeschenken auf. Und jedes Jahr – bislang zumindest – entscheide ich mich fürs Schenken. Zugegeben, dieses Jahr habe ich länger gezögert. Es ist schließlich nicht so, dass ich mich mit Freuden ins Getümmel schmeiße, das jetzt langsam losgeht. Aus allen Schaufenstern brüllt einem ein […]

Häusliche Gewalt

Schon der Begriff klingt trügerisch. Dabei handelt es sich hier nicht um die kleine Schwester des Terrors. Es ist viel eher der große Bruder. Eine Lebensbedrohung die oft über Jahrzehnte über einem schwebt. Und wie Gift einsickert. Eine der schlimmsten Erfahrungen, die Kinder mit ihren Eltern machen können. Und die ein Leben lang Misstrauen sät: […]

Migräne (IV)

Ich hatte immer Schmerzen, und es war selbstverständlich, dass ich sie vor den anderen verberge. Es ist immer noch selbstverständlich. Wie kann man so selbstbewusst leben? Und warum sind Schmerzen in unserer Gesellschaft tabu?