Kategorie: Allgemein

Der erste Tag im Neuen Jahr

war für mich so ein bisschen wie auf Zehenspitzen laufen. Hatte ich wirklich in den letzten Wochen vergessen, dass ich ja in Berlin lebe? In Berlin! Oder denke ich daran, dass das, was ich heute mache, … aber das ist doch nur Gerede… – Besser ein Brot backen.

Wissen, was man hat

Ich gehe pro Jahr meist nur ein bis zweimal ins Kino. Keine Ahnung – ich mache es gerne, und jedes Mal denke ich, „ab jetzt gehe ich öfter hin!“ Deshalb mag es komisch klingen, wenn ich sage: Ich vermisse die Kinos. Aber doch! Ich vermisse sie!!! Allein die Möglichkeit, abends nach dem Einkauf einfach aus […]

Das neue Jahr

fest im Blick (mit immer noch steifen Rücken…). Wie immer in den letzten Dezember-Tagen lasse ich auch dieses Mal das Jahr Revue passieren. Mir fällt ein und auf: Wahrscheinlich bin ich schon von klein an auf Zukunft geeicht. Egal, wie mies der Tag war, stets setzte ich auf eine neue Chance, eine neue Gelegenheit. Immer […]

Da tanzen die Bäume

Ja, jetzt hat mich die Weihnachtsstimmung doch gepackt. Schon letzten Mittwoch wurde es in den Büros merklich stiller. Seit gestern kommen nur noch Grußkarten und beste Wünsche fürs Neue Jahr. Außer noch was zu Essen kaufen habe ich keine weiteren Termine. Puh. Hoffnung kommt in die Welt – Licht in die Finsternis. So lautet die […]

Luft holen und

Ich habe gut Reden. Während andere gerade ihre Weihnachtstage organisieren, lehne ich mich zurück – ich muss arbeiten, da sind keine Feiern drin, Punkt. Doch, ja, es irritiert mich, welchen Stellenwert die Feiertage für viele haben. Wieso ausgerechnet ein christliches Fest? Aber dass es so eine Art Jahresausklang ist, ein gemütliches Beisammensein in der Familie, […]

Sammeln?

Ein weites Feld. Und eine Trennlinie. Denn niemand sammelt nur „ein bisschen“. Hier gilt: Entweder – Oder. Deshalb wird – wenn auch spaßeshalber – von einem „Sammler-Gen“ gesprochen, dem ein ebenso augenzwinkerndes „Wegwerf-Gen“ gegenübergestellt wird. Manch‘ heimliche/r Sammler/in mag von vornherein von der Erkenntnis abgeschreckt worden sein, nicht genug Platz zu haben. Denn wer anhäuft, […]