Abtauchen

Wie der Fischschwarm am Göteborger Poseidonbrunnen – das brauche ich, um neue Ideen zu haben. Wie gerne wäre ich heute ins Kino gegangen. Aber ich wollte auch endlich mal wieder an dem schon so lange im Kopf herumgehenden Hörstück weiter schneiden und mir Gedanken über ein Hörspiel machen, das mindestens ebenso lange auf der Ablage wartet. Doch gelingen solche Dinge nur, wenn ich mich wenigstens einmal einen Nachmittag plus Abend fallen lassen kann. In dem Maß, in dem ich mich immer tiefer sinken lasse, steigen – quasi in einer Gegenbewegung – Gedanken auf. Manchmal nur ein paar kleine Bläschen, manchmal sprudeln die Ideen wie auftauchende Wale. Leider kann ich diese Tauchgänge nicht ewig weiterführen – denn ganz so wie im Meer spätestens dann Schluss ist, wenn man wieder Wasser braucht, rührt sich irgendwann mein Magen und will dringend ein Menü auf den Tisch. Oder zumindest ein Butterbrot. Ende des Ausflugs. Aber wahrscheinlich ist das sogar ganz gut. Denn wenn ich ewig unterwegs bin, kommt auch nicht unbedingt mehr mit ans Tageslicht. Im Gegenteil. Wenn ich eins gelernt habe, dann, dass Unterbrechungen hilfreich sein können, sich nicht an seinen Ideen festzubeißen.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comment 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s