Ausgebremst

Eine Panne kommt selten allein. Und wenn man erst von einer ganzen Woge überrollt wurde, lohnt sich eigentlich nur noch eins: liegen bleiben. Das Ausmaß meiner Neujahrspannen ist kaum zu beschreiben. Ich wusste nicht mal, dass Dattelsirup aus einer Plastikflasche explodieren kann. Kann er. Telekom heißt das andere Stichwort, damit ist mir wahrscheinlich erst mal universelles Mitleid sicher…

Aber darum geht es gar nicht. Sondern um dieses merkwürdige Phänomen, dass ein zügiger Alltag durch ein paar Pannen ziemlich schnell geschreddert werden kann. Und dann ist die Desorientierung groß, oder – wie bei mir – mein Kopf arbeitet auf Hochtouren, um zumindest improvisierte Lösungen zu finden, wie ich von A nach B komme. Zumal auf der ganzen Linie die Zeit drängt.

Gleichzeitig komme ich natürlich hier und da trotz aller Spitzfindigkeit nicht weiter. Ich muss Pausen einlegen. Und plötzlich tun sich ganz neue Dinge auf. Denn tatsächlich überall liegen und stehen Sachen herum, die darauf warten, in die Hand genommen oder „erledigt“ zu werden. Ich komme mir in meiner Wohnung wie in einer fremden vor. Was ich alles in meiner Alltagsroutine übersehe, nur um „effizient“ zu sein.

Paff. Ein ausgebremster Neujahrsstart. Nicht dass ich mich drum gerissen hätte. Aber, doch, hat was…

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s