Schlechte Laune

Nö. Hab‘ ich eigentlich nicht – oder selten. Aber manchmal. Und dann: Auweia! Weil, ich weiß gar nicht so richtig, wie damit umgehen. Schön, erst mal alle anmeckern. Gut. Kann ich. Aber das Doofe. Hilft ja nix. Die Laune bleibt kleben. Uaaahhh! Und jetzt? Ich fühle mich regelrecht eingesperrt. Alles, was sonst Spass macht, ist öd. Mindestens. Und weil ich im Hotel bin, ist auch kein Nikolaus weit und breit, der mir eine Überraschung stecken könnte. Wie schüttelt man so eine doofe Laune bloß wieder ab? Ins Bett ganz schnell? Aber vielleicht kriegt man mit sowas auch noch Alpträume? Schokolade? Punsch? Kino gibt es hier in dem Kaff nicht. Musik habe ich auch keine dabei (höchstens aus dem Rechner). Ich laufe rum, wie in einer verkehrten Welt. Wo bitte ist hier der Ausgang? Habt Ihr eine Idee – oder anders: was hilft Euch aus so einem Launen-Tief wieder heraus?

Einsortiert unter: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 15

    • Stephanie Jaeckel 10. Dezember 2017

      Danke für Deine Tipps. Ich bin zum Glück schon wieder raus, aus der Schlechte-Laune-Grotte. Und auch wieder zu Hause, wo ich natürlich viel mehr Möglichkeiten habe, als in einem trostlosen Hotelzimmer. Aber erst mal hoffe ich, der schlechten Laune so lange es geht zu entkommen. Ist nämlich ätzend, darin gefangen zu sein…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s