Fertig?

Bei Tisch ist die Frage meist schnell beantwortet: Fertig gekocht? Fertig gegessen? Zweifel sind zumindest schnell beseitigt. Doch wie ist es bei anderen Dingen? Wann bin ich mit etwas fertig? Wenn der Wecker klingelt, der Abgabetermin gekommen ist? Wenn mir nichts mehr einfällt, ich kein Material mehr habe, alles verbraucht ist? Wenn ich keine Lust mehr habe oder eine neue Aufgabe winkt? Wenn ich beim Optimum angekommen bin, oder wenn es halbwegs funktioniert?

Der Moment, mit einer Arbeit aufzuhören, geht oft an uns vorbei. Vor allem, wenn es tägliche Handgriffe sind oder Routineaufgaben, die ohne große Bedenken fertig werden. Aber bei künstlerischen Dingen, Texten, Bildern (auch Fotos) oder Musikstücken drängt sich die Frage schon auf. Manchmal ist es einfach klar. Punkt. Fertig. Aber es gibt auch Aufgaben, die länger beendet werden, als alles andere. Manchmal muss noch etwas hinzu gefügt, meistens aber doch etwas gestrichen werden. Manchmal gibt es einen „falschen“ Schluss, bei dem man sich vielleicht zu leicht aus der Affäre gezogen hat, machmal schießen aber einfach nur Bedenken wie Pilze aus den Gedanken und verunsichern uns bis hin zu dem Punkt, noch einmal von vorne anzufangen. Stimmt es, dass Perfektionist/innen nie fertig werden? Und wie ist es bei mir: Kann ich Dinge auch gut sein lassen?

Einsortiert unter: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s