Sonne aus der Vase

Und dann ganz schwarze Gedanken: Was sind Lebenslügen? Und sitze ich vielleicht selbst einer auf? Es geht dabei gar nicht darum, mit einem Abitur zu prahlen, das man nie gemacht hat oder mit einem gekauften Kuchen, den man als selbstgemacht deklariert (gar nicht so einfach). Lebenslügen schleichen sich ins tägliche Denken, Empfinden oder Beobachten ein und färben fortan den Blick, sei es rosa, braun oder betongrau. Es kann damit anfangen, dass man eine Schuld nicht anerkennt, oder sich – umgekehrt – für alles mögliche schuldig fühlt. Übermäßiges Selbstmitleid ist eine ebenso große Lebenslüge wie die Idee, dass alles klappe, und man ununterbrochen auf der Gewinnerseite steht. Werte, Einstellungen, denen man folgt, können so auf den Prüfstand geraten. Bin ich zum Beispiel wirklich hilfsbereit, weil ich das als meine christliche, menschliche (oder was auch immer) Pflicht ansehe? Oder suche ich Anerkennung. Glaube ich wirklich, ein neues Leben anfangen zu müssen, oder will ich mich aus Verpflichtungen stehlen? Schreibe ich wirklich so gut, wie ich denke? Bin ich so zufrieden mit meinem Leben, wie ich allseits beteuere? Bei anderen sind solche Ungereimtheiten manchmal zu erkennen. Aber das eigene Leben klebt zu eng an einem, als dass es sich mit einem gewissen Abstand betrachten ließe. Ich weiß es nicht. Vielleicht sind das unnötige Sorgen. Und ich sollte einfach nur den Sonnenschein aus dem Regal vor mir genießen.

Einsortiert unter: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s