Tag der Arbeit

Und schon durften alle Putzmittel auch mal duschen. Gebügelt und gewaschen, gekocht und gespült, geputzt, gegossen und geschrieben. Höhepunkt: Lesen in der Sonne. Nick Cave: The sick bag song. Zeit zum Träumen. Und. Doch, jaja, Popstars arbeiten auch. Ein Hoch auf den Ersten Mai. Und jetzt ist die Sonne dran.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 10

  1. Stephanie Jaeckel 2. Mai 2016

    Und was für eine! Die konnte alles verkaufen, hielt sich aber soweit ans Sortiment (jedenfalls in dem Laden, in dem sie war). Ich gehöre wahrscheinlich zu den wenigen Töchtern, die mit Mama Klamotten kaufen gingen (zumindest wenn es so richtig ernst war), denn die hatte einen untrüglichen Blick. Bei mir hängen immer noch vier Kleider/Jacken im Schrank, die sie mir angeraten hat. Passen und sehen immer noch cool aus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s