Wer heute an Natur denkt,

kann den Menschen nicht außen vor lassen. Denn alles, was uns wild und natürlich erscheint, ist längst vom Menschen geformt oder beeinflusst. Seit unsere Spezies die Erde betreten hat, hinterlässt sie ihre kleineren oder größeren Fußspuren. Erst kürzlich wurde Archäologen klar, dass unter den riesigen Tropenwäldern des Amazonas ganze Kulturlandschaften liegen. Von wegen: Urwälder… – alles eine Frage – wenn auch unendlich langer – Zeit(räume).

Dennoch ist es heute fast wichtiger als vor noch ein oder zwei Jahrhunderten, in die Natur zu gehen. Spazieren oder wandern, um gegen die Beschleunigung unserer Zeit anzulaufen. Um in die Ferne zu sehen, Horizonte über den eigenen Schreibtischrand zu verschieben. Um tief einzuatmen. Natur ist und bleibt für den Menschen ein Referenzsystem. Wir haben uns aus der Natur heraus kultiviert. Aber wir bleiben mit unserem Körper immer auch ein Teil von ihr. Vielleicht gärtnern viele Menschen auch deshalb so gerne. Nicht, um die Natur zu manipulieren. Sondern um unsere Wahrnehmung zu schärfen.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comment 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s