Dauer oder Intensität?

Grundsätzlich messen wir das Leben in der von uns gemachten Zeit, in Jahren, Monaten, Wochen. Doch wenn wir ehrlich sind, ficht uns die Zeit selten an. Ein Tag kann so oft er will 24 Stunden zählen. Kein Tag mag uns vorkommen wie der andere, auch wenn wir in schlimmen Hamsterrad-Zeiten genau das behaupten. Vílem Flusser schlug eine Art Kurve vor, die die Intensität eines Lebens darstellen und eine Biografie schlüssiger begreifen lasse als ein Zeitmaß. Er wies darauf hin, dass die – biologisch vorgegebene – höchste Intensität in der Kindheit jedes Menschen entsteht, und es die Aufgabe beim Älterwerden sei, eine solche Dichte des Lebens zu halten – oder zumindest nicht abzuschlaffen. Schwierig allemal, sich das Wiederholende intensiv zu halten. Aber wahrscheinlich gibt es Tricks (und den angeborenen Vorteil eines schlechten Gedächtnisses…). Flusser sagt später noch: „Wer seine Biografie erzählt, hat nicht gelebt.“Ich bin unschlüssig. Kann – und sollte man – an der Intensität seines Lebens drehen? Und – ja, das dann doch: meine eigene Biografie möchte ich tunlichst nicht schreiben. Lieber immer nach vorne schauen.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comment 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s