Größtmögliches Hier und Jetzt

Das bewegt mich besonders, wenn ich obdachlose Menschen sehe. Dass sie oft dazu verdammt sind, Zeit einfach nur zu überbrücken. Natürlich sind die Nächte krass bei Wind und Wetter, die Angst vor Überfällen, der Krach, der Dreck, die Einsamkeit. Tagsüber dauern die kleinsten Dinge die längste Zeit: Körperpflege (wenn überhaupt) zu organisieren, Essen, Kleidung. Aber dann.

Am Samstag war in Köln ein Sauwetter. Obdachlose kamen also in den Hauptbahnhof. Aber da war natürlich auch die Polizei. Rumsitzen geht da nicht. Also immer schön im Kreis laufen oder einfach am Ort aufrecht stehen.

Ich hatte die zwei Euro für einen Kaffee. Ich konnte mich also in ein – wenn auch hässliches – Café setzen, lesen, warten. Und am Nachbartisch die Freude eines Jungen verfolgen, der ein Star Wars Laserschwert von seiner Mutter geschenkt bekommen hatte. Und lesen.

Neben mir, aber durch eine Glasscheibe getrennt, stand ein Mann. Erst dachte ich, er wartet auf jemanden. Nach einer halben Stunde dämmerte mir, dass er da einfach nur stand. Zwei Plastiktüten in den Händen, einen kleinen Rucksack auf dem Rücken. Er grüßte zwei Polizisten, da schaute ich gerade aus meiner Lektüre auf, die einen randalierenden Rollstuhlfahrer aus einem Rewe abschleppten.

Ich habe anderthalb Stunden gelesen. Der Mann hat anderthalb Stunden neben mir gestanden. Zwei Welten.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, sollte genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingeschaut. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit. Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s