Stille Nacht

Bei uns ist am Abend des 24. Dezember mittlerweile die Hauptfeier des Weihnachtsfestes, also nix mit still. Wer sich aber am 24. den Luxus leisten und sehr früh aufstehen kann, erlebt einen stillen Morgen, der so gut tut nach dem üblichen Endjahresstress.

Es geschah aber in jenen Tagen…

So hebt die biblische Weihnachtsgeschichte an von dem Wunder, dass Licht in die Welt kommt und Hoffnung. Wer Kinder hat, weiß, wie groß die Freude nach einer Geburt ist, und die Hoffnung, etwas in die Zukunft weiter zu geben. Und so ist Weihnachten an sich schon ein Fest des Lebens und ein Fest der Hoffnung, auch wenn man nicht christlich ist.

Es gibt in dieser Weihnachtsgeschichte übrigens einen Satz, den ich bislang stets überlesen habe. Er betrifft Maria. Sie hört, was die Hirten über die Engel erzählen, die ihnen in der Nacht erschienen und das Christuskind angekündigt haben:

Maria aber bewahrte alle diese Worte und erwog sie in ihrem Herzen.

Maria hört die „frohe Botschaft“ und bewahrt sie im Herzen. So will ich es auch halten, mit „frohen Botschaften“, die mir in den letzten Tagen zuteil geworden sind. Sie erwägen und bewahren. Still. Und mit Hoffnung.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s