Happy birthday, Mr. Spock!

bevor es schon wieder zu spät ist. Die Stadt Boston hat den heutigen Tag zum Leonard-Nimoy-Day erklärt, der von allen Trekkies heiß geliebte Old-Spock-Darsteller wäre heute 93 Jahre alt geworden. Ob er ein großer Schauspieler war, hmmmmm, ich bin mir nicht ganz sicher, aber er war Spock, und hat mit dieser Figur Menschen inspiriert, die aus welchen Gründen auch immer am Rand (von was auch immer standen und stehen), und in einem außerirdischen Außenseiter einen starken Verbündeten fanden. Mich begleitet er seit ich acht bin, und so komisch das klingt, von ihm (den es – bei sehr hellem Licht betrachtet – vielleicht gar nicht gibt) habe ich mehr gelernt als von Leuten, die zu diesem Behufe jahrelang vor mir in der Klasse standen. Was soll ich sagen? Hoch die Tassen. Und natürlich: Live long and prosper…🖖

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comment 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s