Noch so eine Überraschung

Ja, haha, die New Yorker Erdnusstüte war in Santa Fe aufgeblasen wie ein kleiner Luftballon, so sehr hatte der Höhenunterschied auf die Luft in der Verpackung gewirkt. Aber was noch überraschender war: obwohl ich dauernd Törtchen gegessen habe und anderes süße und fettige Zeug, habe ich kein Gramm zugenommen. Und nein: bewegt habe ich mich nicht besonders viel. Die Reise fand ja hauptsächlich im Auto statt.

Nanu. Irgendwas muss ich anders gemacht haben. Der einzige Unterschied, der mir einfällt: Ich war die ganze Zeit abgelenkt. Obwohl ich an fast jedem Törtchen stehen geblieben bin. Ich hatte sehr viel anderes im Kopf. Ich war begeistert, neugierig, ich habe nicht gegessen, um die nächsten zwei Stunden am Schreibtisch zu überstehen. Ich war gut gelaunt. Ob das so einen Unterschied macht? Offensichtlich. Denn in stressigen Arbeitszeiten habe ich ständig das Gefühl, mir Essen versagen zu müssen, um dann doch zuzunehmen. Auf der Reise hatte ich den umgekehrten Eindruck: Ich habe mir gegönnt, was ich haben wollte. Und zwar immer. Und – eben.

Wäre das also wirklich ein springender Punkt. Dass Hunger in diesem starken Maß gefühlt ist. Als Überdruss und Langeweile? Ich ahne, dass das sein könnte. Jetzt brauche ich einen Plan für die kommenden Stress-Zeiten. Mal sehen. Eins jedenfalls merke ich mir: Nicht das süße Törtchen ist „böse“. Das ist doch ein vielversprechender Anfang!

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s