Brüder im Geiste

Jedem Montag sein Freitag. So jedenfalls erlebe ich das Woche für Woche. Denn wo am Montag Alarm ist, weil die Woche beginnt, ist am Freitag – zumindest morgens Alarm, eben gerade, weil die Arbeitswoche endet, und dies und das und jenes noch erledigt sein will. Also immer der Sprung ins kalte Wasser. Und: brrrrrrr….

Zumindest ist freitags dann irgendwann auch Schluss, und man kann – mehr oder weniger zufrieden – aus den Fluten steigen und das Wochenende einläuten, das, selbst wenn da noch Arbeit liegt, immer etwas geruhsamer läuft, als unter der Woche. Und auch die Montage haben einen Abend und also ein Ende. Wenn mir der Montag gelingt, ist auch der Dienstag gerettet (meistens), und am Mittwoch ist immer schon wieder das Ende in Sicht.

So gesehen von meinem Büroschreibtisch… Aber, und das ist das Beste überhaupt: Jeder Tag birgt Überraschungen. Auch dieses schwierige Geschwisterduo.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 3

Schreibe eine Antwort zu wechselweib Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s