Jedes Jahr eine andere?

Was, dachte ich eben, würde ich in eine Vitrine stellen, wenn es darum ginge, mich, mein  Leben, meine Gedanken auszustellen? – Tatsächlich gibt es gelegentlich solche „Ausstellungen“, jedenfalls habe ich hier und da (jaja, auch in Frauenzeitschriften) Fotos von den Inhalten von Handtaschen oder Koffern gesehen, die dieser Idee (sich selbst darzustellen) sehr nah kamen. Mir gefällt die Idee, in einem Museum an solchen Vitrinen vorbeizugehen, in denen Menschen sich mit Gegenständen zeigen könnten.

Meine eigene Vitrine würde jedes Jahr wieder etwas anders aussehen. Da bin ich sicher. Aber wahrscheinlich gäbe es auch Dinge darin, die lange blieben. So wie immer wieder Muscheln oder Steine an einen Strand geschwemmt werden – und dann stets Neues dazukommt, während andere Dinge verschwinden. Die persönliche Ebbe und Flut: arme Zeiten, reiche Zeiten. Und wenn wir schon dabei sind: Ich wäre jetzt gerne an einem Strand, an einem Strand mit Sonne drauf.

 

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 2

  1. Maren Wulf 27. Dezember 2017

    Deine Gedanken erinnern mich an die Arbeit einer mir bekannten Malerin, die über Jahre auf einer endlosen Leinwand „Kopfbilder“ von Menschen und ein, zwei, drei diesen Menschen wichtigen Gegenständen festhielt, mit denen (den Menschen) sie (die Malerin) auf die eine oder andere Weise zu tun hatte.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s