Flying beauty

Andy Warhol hat sie häufig benutzt, ebenso Mick Jagger. Die Concorde war das erste und auch gleich das schönste europäische Linienflugzeug, das auf dem Kontinent gebaut wurde. Frankreich und Großbritannien schlossen schon in den 1960er Jahren den Vertrag zur gemeinsamen Entwicklung ab, der erste Linienflug startete vor genau 40 Jahren, am 22. November 1977 in Paris nach New York. Mach 2: ich wünschte, ich könnte diese Geschwindigkeit selbst einmal erleben. Doch seit 2003 fliegt die Concorde nicht mehr. Nach zwei spektakulären Abstürzen wurde der Verkehr eingestellt. Tatsächlich war der Betrieb nicht nur teuer, sondern auch umweltschädlich. Doch gibt es Hoffnung. 2023 könnte ein neues, noch schnelleres Flugzeug mit Deltaflügel auf den Markt kommen. Längst nicht so schön, wie die Concorde. Die es immerhin noch in New York zu bewundern gibt, wenn auch nur noch an Land, bzw. am Pier, wo sie Tag und Nacht für alle Passanten zu sehen ist.

Einsortiert unter: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 12

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s