Dornröschen

wohnte nicht hier. Dafür hat Marilyn Monroe ihre letzte Zeit hier verbracht, ein friedlicher Ort, heute zumindest. Auch hier duftet es. Auch hier scheint man mitten im Wald, wo doch nur ein paar Straßenecken weiter der Verkehr tobt. Ihr Villa steht gerade zum Verkauf. 6 Millionen – falls jemand Interesse hat… Das war gestern meine letzte Station. Heute ist es bewölkt. Eigentlich bestes Wetter, um abzufahren. Der Weg zum Flughafen hatte noch einige Tücken, aber jetzt ist alles gut. Ich sitze an Gate 150 (ich will gar nicht wissen, wie viele es insgesamt gibt) – und warte darauf, dass es los geht. 4 Bücher habe ich in den letzten zweieinhalb Wochen gekauft. Insofern bin ich gut bedient. Leider finden sich langsam immer mehr deutsche Reisende hier ein. Leider auch wahnsinnig gut gelaunt und laut. Wenn ich eins vor allem anderen nicht vermisst habe, dann das Gequatsche von lauten Deutschen. Na, willkommen zu Hause…

Einsortiert unter: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comment 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s