Herausforderung

Ich habe selten ein Buch gelesen, das mich mit einer solchen Wucht angegangen ist. Weil hier statt einer möglichen Horizontlinie ein Abgrund klafft. Weil ich sehe, wie hauchfein (m)ein Leben am Absturz vorbei schrabbt. Wieso dachte ich überhaupt, ein Leben könne gelingen oder scheitern. Die Koordinaten dafür haben sich für mich nach der Lektüre verschoben, beziehungsweise gnadenlos verheddert. Und wie schreibe ich über ein Buch von einem, der sich – nein, nicht auszieht -, sondern sich präzise und schmerzhaft unsentimental zum eigenen Wahn einer bipolaren Störung artikuliert. Ich habe das Gefühl, mich als Rezensentin ebenfalls öffnen zu müssen, weil alles andere ein Gefecht mit ungleichen Waffen ist. Selbst wenn ich das Buch zu den besten dieses Jahres zähle. Wahrscheinlich werde ich es zuerst gleich noch einmal lesen (müssen), um überhaupt Wörter zu finden, die ich brauchen könnte. Eine echte Herausforderung. Aber wie mir jetzt schon scheint, eine enorme Bereicherung.

Einsortiert unter: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 3

  1. papiertänzerin 24. Oktober 2016

    … wird gleich bei der Bücherei bestellt, klingt sehr, sehr spannend! Und das Titelbild erinnert mich an den Film „man on wire“ über den Seiltänzer Philippe Petit, der 1974 zwischen den Twin Towers in New York über ein Seil lief (ich habe die Doku gerade gestern gesehen und die Bilder gehen mir nicht mehr aus dem Sinn, vielen Dank 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s