Hurra!

Die schwedische Akademie ist also noch für Überraschungen gut! Ein Liedermacher als Literaturnobelpreisträger – besser konnte es nicht kommen. Für mich eine überfällige und stimmige Wahl.

Und neben der Freude das auch noch: Dass sich ein Gefangener selbst tötet ist nicht schön. Aber ich halte es für eine völlig verkehrte Idee, jetzt von Panne und Katastrophe zu sprechen. Ein Freitod sollte bitte auch noch im Gefängnis möglich sein. Und: Kontrolle hört immer irgendwo auf. Sonst würden wir schon in einer Diktatur leben. Ich möchte nicht falsch verstanden werden: Die Tatsache entlockt mir kein Hurra. Aber die sofort aufgeschossene Diskussion lenkt mal wieder völlig vom Eigentlichen ab. Dass ein Terrorist kurz vor seiner geplanten Tat gefasst wurde. Ob wir wirklich etwas aus ihm herausbekommen hätten, ist allenthalben fraglich. Und die Gefahr ist so oder so noch lange nicht gebannt. Also lieber abregen und weitermachen.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s