Der liebe Gott sieht alles

Mit dieser Drohung ist meine Generation groß geworden. Ob meine Eltern als Kinder auch vom göttlichen Blick verfolgt waren, weiß ich nicht. Doch wächst mein Verdacht, dass es sich um einen erzieherischen Trick gerade dieser – selbst überforderten – Kriegskinder-Eltern-Generation handelt.

Ich war als Kind dagegen immun. Obwohl in der Brühler Schlosskirche ein so eindrucksvolles Auge Gottes zu sehen ist, von dem wir schon als Schulkinder wussten, dass das Spiegelrund aufklappbar war, um die Gemeinde von Oben her zu beobachten. Klar, da saß dann nicht Gott, sondern der Kurfürst, sein Stellvertreter auf Erden. Aber der, so wusste ich, war lange tot, also kam von dort keine Gefahr.

Um Gummibärchen oder Schokoküsse würde sich Gott eher nicht kümmern, war meine Ansicht damals. Er hatte schließlich mit den armen Kindern in Afrika oder Indien mehr zu tun. Nicht, um sie zu beobachten, sondern um sie vor dem Tod zu retten. So jedenfalls stellte ich mir das vor.

Heute denke ich manchmal, es könnte auch ein tröstlicher Gedanke sein, dass Gott alles sieht.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 6

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s