Das „Fräulein“ ist schon verschwunden,

bald wird es die Autoaufkleber erwischen. Vielleicht nicht schade um beide. Das Fräulein hat sich endgültig emanzipiert und die Autoaufkleber? Wenn ich ehrlich bin, fand ich sie immer ein bisschen blöd. Aber was sich da mittlerweile abzeichnet – so gar keine bunten Flecken mehr auf dem Eigenmobil, weil es eben chic sein soll. Nee, das gefällt mir nun auch nicht. Hochglanzkarren sind sich einfach zu fein. Gut, ein kleiner dezenter Glitzer-Sylt-Kleber geht noch. Aber „Atomkraft Nein Danke!“ – Fehlanzeige. Überhaupt, fast nur noch Affirmation, Luxus, Sehnsüchte. Oder so richtig proll. Wahrscheinlich machen jetzt Tattoos das Rennen.

Dabei sind Inseln – als Autoschmuck – die Spitzenreiter. Aber nicht dass eine/r denkt, da hätte jemand eine ganze Inselkette auf dem Autopopo. Nein. Immer nur die eine. Verschiedene Ferienziele. Aber eine Insel. Nur als Wappen auch mal zwei. Nie als Kontur. Ist schon komisch. Und dann sind sie alle immer richtig rum. Kein Autobesitzer kommt auf die Idee, seine Lieblingsinsel mal auf den Kopf zu stellen. Oder schief in den Wind. Nö. Alle wie auf der Landkarte. Ob uns das jetzt was über die deutsche Autofahrer/innenseele verrät?

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s