Im falschen Film

Wer wie ich meist nur parkende Autos, Bäume und Himmel fotografiert, kann sicher meine Hektik verstehen, als ich den kleinen Püschel möglichst schnell und vollständig aufs Bild kriegen wollte – von Umgebung, Bildausschnitt und allen anderen künstlerischen Feinheiten mal abgesehen. Der Hund ist tatsächlich drauf (weitgehend), aber der Hintergrund fehlt fast vollständig: Die Schmuckabteilung bei Karstadt in Berlin Neukölln. Ich meine, was machen kleine Hundepüschel in der Schmuckabteilung von Kaufhäusern? Herrchenseelenallein. Erst dachte ich, jemand hätte eine Verkleidung aus Star Wars unter dem Verkaufstisch versteckt. Aber es war ein echter Hund. Und er sah nicht aus, als hätte er Star Wars schon gesehen. Im Gegenteil. Er schaute rum, als verstehe er nur „Bahnhof“. Nicht mal festgebunden saß er geduldig da, die Leine lag unvertäut am Boden. Und? Vielleicht hätte ich ihn mitnehmen können? Ist zwar nicht ganz mein Fell, aber klein genug für meine Wohnung. Und die Ohren finde ich richtig süß. Waren Herrchen und Frauchen schon in den Winterurlaub abgedüst, und hatten Püschel im Kaufhaus zurück gelassen? Oder hatte einer von beiden die falsche Leine gegriffen und war mit einem anderen Hund nach Hause gedackelt? Ja, jetzt aber! Ich weiß es nicht. Denn mein Rucksack war so schwer, dass ich schnell zum Rad und noch schneller nach Hause wollte. Mit einem fast ganzen Püschel in der Kamera.

Filed under: Allgemein

von

Wer die Welt erkennen will, muss ganz genau hinsehen. Schon als Kind habe ich mir häufig die Augen gerieben und - wenn es sein musste - noch einmal hingesehen. Mittlerweile arbeite ich als Journalistin und als Autorin. Auch hier ist das genaue Hinsehen, keineswegs das Schreiben, die, wenn man so will, Kerntätigkeit (auch nicht das Telefonieren, obwohl es oft genug so scheint). Doch während ich meinen Blick bei der Arbeit fokussiere und das Gesehene zu allen möglichen Richtungen hin ausleuchte, möchte ich in meinem Blog kurze Blicke wagen. Wer zurückschaut, ist herzlich willkommen.

Comments 3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s